Neues Trikot

Von Fußball- bis Basketball, Eishockey & Co.

Hey Leute, Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben?
Ganz einfach unseren RSS feed abonnieren!

Die Narren sind los

Anpfiff zu den Sonntagsspielen des 21. Spieltags: Der MainzGladbachLive-Stream bildet heute Nachmittag den Auftakt. Das Spiel am Bruchweg-Stadion wird live im Pay-TV – bei Sky bzw. T-Home – zu sehen sein. Alternativ steht Fans der Live-Stream im Internet zur Verfügung. Dabei reisen die Gäste mit viel Selbstvertrauen in die „Narrenmetropole“ der Liga.

Mit dem 4:3-Torfeuerwerk am vergangenen Bundesliga-Spieltags gegen Bremen setzten die „Fohlen“ von Michael Frontzeck ein kleines Ausrufezeichen. Im eigenen Stadion sind die Mainzer hingegen in der laufenden Spielzeit immer noch ungeschlagen. Die letzten drei Ligapartien am Bruchweg verloren die Gladbacher klar mit 0:3, 0:3 und 1:4.

Personell muss der Mainzer Coach Thomas Tuchel aber vor allem auf der Spielmacher-Position umbauen. Winter-Neuzugang Simak konnte unter der Woche wegen Aduktorenproblemen nicht mit der Mannschaft trainieren. Bei den Gästen steht ein dickes Fragezeichen ausgerechnet hinter dem Einsatz vom zuletzt explosiv aufspielenden Bobadilla – wegen Muskelproblemen entscheidet sich sein Einsatz erst kurz vor Spielbeginn. Dagegen steht Matmour nach seiner Rückkehr vom Afrika-Cup wohl wieder in der Startelf.

 

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply