Neues Trikot

Von Fußball- bis Basketball, Eishockey & Co.

Hey Leute, Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben?
Ganz einfach unseren RSS feed abonnieren!

Der 22-jährige Kevin Großkreutz schlüpft seit 2009 in sein persönliches Schwarz-Gelbes Großkreutz-Trikot mit der Rückennummer 19. Der offensive Mittelfeldspieler blüht in dieser Saison beim BVB regelrecht auf. Es macht einem Spaß ihm beim spielen zuzusehen, was vielleicht auch im Moment daran liegt, dass in Dortmund gerade einfach alles stimmt. Das Zusammenspiel der jungen dynamischen, wie Kevin Großkreutz , und dem Trainer Jürgen Klopp stimmt einfach zu 100%.

Kevin konnte bisher fast nur in seinem Großkreutz-Trikot beim BVB 09 Selbstvertrauen und positive Erfahrungen sammeln, Joachim Löw griff bisher, trotz überzeugender Leistungen in seinem Verein nicht auf den Jungstar zurück. Für viele Fans und auch Außenstehende sind die Entscheidungen gegen Großkreutz nicht zu verstehen. Die EM- Qualifikationsspiele gegen die Türkei und gegen Kasachstan musste der Mittelfelakteur auf Grund eines grippalen Infektes leider absagen.

Das Großkreutz-Trikot ist in Dortmund heiß begehrt, da der 22-jährige durchweg sehr gute Leistungen beim BVB zeigt. Auch der Trainer ist begeistert und hofft mit Großkreutz den im Jahr 2012 auslaufenden Vertrag noch verlängern zu können. Aus Kevins Sicht dürfte da im Moment nichts dagegen spreche, da der BVB bisher sportlich eine super Saison spielt und man auf mehr hoffen kann.

Es bleibt abzuwarten, welche Vereine sich um den Jungspund bewerben und ob Großkreutz seinem Verein auch noch dann treu bleibt, wenn z.B. der FC Bayern München an die Tür klopft. Da Großkreutz allerdings sehr mit Dortmund verbunden ist, er spielte schon als kleiner Junge in diversen Dortmunder Vereinen, darf man durchaus berechtigte Hoffnung auf eine weitere Vertragsverlängerung haben. Man darf gespannt sein, was die weitere Saison für Großkreutz in der Bundesliga und auch in der Nationalelf so bringt.

 

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply