Neues Trikot

Von Fußball- bis Basketball, Eishockey & Co.

Hey Leute, Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben?
Ganz einfach unseren RSS feed abonnieren!

Gerade jetzt in der Zeit der Fußball Weltmeisterschaft 2010 und des Public Viewing sind natürlich die Trikots der deutschen Nationalmannschaft so beliebt, dass sie oft nur mit längeren Wartezeiten lieferbar sind, so beispielsweise auch das Klose Trikot. Doch warum genau kaufen sich so viele Menschen Fanartikel und dabei vor allem Trikots, schließlich ist der Preis für beispielsweise ein Klose Trikot mit ungefähr 70 Euro relativ teuer.

Zwar gibt es vor allem bei Weltmeisterschaften eine Vielzahl an Fantrikots, die oft relativ günstig sind, aber meistens allgemein gehalten sind, sodass sich hier mit keinem speziellen Spieler identifiziert werden kann. Die meisten Menschen möchten sich jedoch mit einem Spieler, natürlich am liebsten einem der erfolgreichsten, identifizieren und symbolisieren, dass sie ein Fan sind und den Spieler gedanklich unterstützen. Aber natürlich unterstützt man so auch das eigene Ego, schließlich möchte man den Erfolg seines Spielers – wie bei der WM 2010 eben Miroslav Klose – demonstrieren können und nicht peinlich berührt vom Platz des Public Viewing fliehen müssen.

Trikots, die wie beispielsweise das Klose Trikot personenbezogen sind, werden dabei meistens nicht von sogenannten Eventfans getragen, sondern vermehrter durch treue Fußballfans, die schon lange zu dem Spieler stehen und ihn so unterstützen möchten, da natürlich auch das Tragen durch viele Menschen für den Spieler eine mentale Unterstützung darstellt. So kann es bestenfalls passieren, dass der Spieler, der sich vielleicht für eine kurze Zeit in einem kleinen Leistungstief befindet, hoch motiviert in ein Spiel geht und beflügelt von der Fankultur sein Tief überwindet und zur alten Stärke zurückfindet. Insgesamt lässt sich also so schon rein psychologisch erklären, wieso der Absatz von Trikots und anderen Fanartikeln bei internationalen Turnieren so hoch ist, schließlich möchten wir dazu gehören und den Erfolg teilen können.

 

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply